Allgemeines

Die Baureihe der Vertikaldrehmaschinen weist eine starke Bauweise auf . Alle Strukturbauteile sind stark gerippt , um die nötige Steifheit , Festigkeit und Stabilitaet und auch einen besseren Verschleiβwiederstand zu erreichen . Diese WZ-Maschinen sind für Dreh- , Fräs – , Bohr- , Gewindeschneidenarbeiten bestimmt , sowohl Schruppen als auch Schlichten.

  • Vorrichtung zur Einstellung der Horizontalität
  • Teleskopabdeckungen auf X-Achse
  • Maschinenverkleidung , EU-zertifiziert
  • Späneförderer
  • Universalwerkzeughalter
  • Kühlsystem fuer Elektroschränke
  • Beleuchtungssystem an Maschine
  • komplette Verkleidung
  • Teleskopabdeckungen auf X-Achse
  • Werkstückmeβfühler – Renishaw
  • Werkzeugmeβfühler – Renishaw
  • Hydrostatische Lagerung des Tisches
  • Fräs-Winkelkopf
  • CNC-doppelrotativer Fräskopf
  • Versteifungsvorrichtung
  • Diamantabrichtvorrichtung
  • Werkzeugmagazin Typ Teller , mit 6/12/16 Stellen
  • Werkzeugmagazin Typ Kette , mit 6/20/24 Stellen
  • Kühlsystem 3/20/40/80
+ Standardmerkmale
  • Vorrichtung zur Einstellung der Horizontalität
  • Teleskopabdeckungen auf X-Achse
  • Maschinenverkleidung , EU-zertifiziert
  • Späneförderer
  • Universalwerkzeughalter
  • Kühlsystem fuer Elektroschränke
  • Beleuchtungssystem an Maschine
+ Optional features
  • komplette Verkleidung
  • Teleskopabdeckungen auf X-Achse
  • Werkstückmeβfühler – Renishaw
  • Werkzeugmeβfühler – Renishaw
  • Hydrostatische Lagerung des Tisches
  • Fräs-Winkelkopf
  • CNC-doppelrotativer Fräskopf
  • Versteifungsvorrichtung
  • Diamantabrichtvorrichtung
  • Werkzeugmagazin Typ Teller , mit 6/12/16 Stellen
  • Werkzeugmagazin Typ Kette , mit 6/20/24 Stellen
  • Kühlsystem 3/20/40/80
+ Videopräsentation
DOWNLOAD ALLE TECHNISCHEN SPEZIFIKATIONEN
DOWNLOAD

Die wichtigsten Operationen

Die wichtigsten Operationen, die auf dieser Baureihe der WZ-Maschine durchgeführt werden können:

– Längsdrehen , Innen- und Auβendrehen
– Plandrehen , Innen- und Auβendrehen
– Innen- und Auβenprofilieren
– Tiefdrehen
– Innen- und Auβennutendrehen
– Plannutendrehen
– Innen- und Auβenfreistellen
-Ausbohren

– Planfräsen
– Stufenfräsen
– Profilfräsen
– Nutenfräsen
– Ausfräsen

– Kurzbohren
– Tiefbohren

– Gewinde bohren
– Gewinde fräsen

Bauweise der Maschine

Die WZ-Maschine hat eine robuste Bauweise mit zwei Ständer und einem Arbeitskopf . Der Tisch ist auf Präzisions-Kugellager mit hydrostastischer Sustentation (automatische Einstellung der Ölschicht , abhängig von Tischdrehzahl und Werkstückgewicht) gelagert, abhängig von Tischdrehzahl und Werkstückgewicht .

Das Bett ist aus Guβ hoher Qualität hergestellt und ist starkt gerippt , so daβ die extremen Kräfte aufgefangen werden koennen . So wird eine groβe Steifigkeit und Stabilität gesichert.

vertical_lathes_012Der Tisch ist aus Guβ hoher Qualität , mit groβer Zugfestigkeit hergestellt .Der Tisch übernimmt das Werkstückgewicht und hat eine axiale hydrostatische Lagerung oder eine mit einem Präzisionswälzlager.

Die Ständer mit einem U-Querschnitt und der obere Balken sichern eine besondere Steifigkeit der Baugruppe Rahmen . Die Ständerführungen sind genau geschliffen.

Die auf jeden Ständer angebrachten Positionierzahnstangen sind präzis geschliffen , um einen präzisen Kontakt zwischen Positionierstiften und Zahnstange zu sichern . Die mobile Traverse bewegt sich in Abständen von 200 mm , um eine genaue Rechtwinklichkeit zwischen Kullisse und mobiler Travese zu sichern.

Die mobile Traverse mit einem U-foermigen Querschnitt ist aus Guβ  mit grosser Zugfestigkeit  – Meehanite- hergestellt , umcross-rail-scr einen maximalen Wiederstand bei statischen und dynamischen Beanspruchungen zu erreichen ,sowie einen maximalen Wiederstand bei Verdreheung und Biegung . Die Bauweise mit stark gerippten Doppelwänden erlaubt eine geringe Wärmeübertragung und eine gute thermische Stabilität .Die Führungsbahnen wurden mit hochfrequenz Strömen behandelt und sind geschliffen .Die Schlittenführungen sind mit Aluminium-Bronze Platten belegt . Dies sichert einen konstanten Reibkoeffizient bei groβen und kleinen Werten des Vorschubes , daβ wiederum eine glatte Bewegung unde eine hohe Positioniergenauigkeit gewährleisten .

Der Eilgang der mobilen Traverse ist bis 400 mm/Min . Die mechanische Blockiervorrichtung vorbeugt die Senkung der Traverse , wenn es eine plötzliche Stromunterbrechung gibt . Wenn ein solcher Fall auftritt , dann blockiert die Vorrichtung mechanisch sofort die Traverse .

Das doppelte Treibsystem sichert eine entsprechende Kraft für die Bearbeitung . Jeder Motor ist an ein zweistufiges Planetengetriebe angeschlossen , das wirkt , daβ die Eingangsenergie weitergeleitet werden bei hohem Drehmoment und kleiner Drehzahlen und groβe Kraft bei hohe Drehzahlen . Die WZ-Maschine ist so ideall fuer die Bearbeitung jedes Material . Das maximale Drehmoment bei der Hauptspindel und die maximale Drehzahl des Tisches entsprechen den Anforderungen der Bearbeitung de WZ-Maschine.

Die Fräs- und Bohrspindel hat eine Ausgangskraft , die den Anforderungen der Bearbeitung der WZ-Maschine entspricht . Ein zweistufiges Geschwindigkeitsgetriebe ist zwischen dem mit Wasser gekühlten Motor und Spindel eingebaut , die sich im der Kullise befindet . Dieses konstruktive , leichte und kompakte Konzept ist der letzte Stand der Technologie der Hauptantriebsmotoren . Das bei der Fräs- und Bohrspindel maximale Drehmoment und die maximale Drehzahl entsprechen den Anforderungen der Bearbeitung der WZ-Maschine .

Die genaue Positionierung der C-Achse wird durch den Antriebsbefehl in eine Drehrichtung der Zahnkranz während der andere Antrieb in die gegengesetzte Drehrichtung arbeitet , erreicht . Diese Gegenkraft vorspannt den Antrieb , so daβ jedes Spiel beseitigt wird .

Der Arbeitskopf für schwere Bearbeitungen , auf der mobilen Traverse angebracht , wurde aus Guβ hocher Qualität –Meehanite- hergestellt . Es sichert eine groβe Steifigkeit und Stabilität bei schweren Spanungen .Der Arbeitskopf bewegt sich auf der mobilen Traverse mit Hilfe einer präzis geschliffenen Kugelschraube , Klasse IT3 , die von einem Servomotor durch ein Planetengetriebe angetrieben wird .Die Kraft wird an drei Planetenräder des Geschwindigkeitsgetriebes geleitet , so daβ es eine gleichmässige Kräfteverteilung gibt . Es ergibt sich eine kompakte Bauweise mit groβer Kraft . Die Kullisse , auch eine Sonderkonstruktion , wurde aus geschmiedetem Stahl hocher Qualität hergestellt, so daβ es einen maximalen Wiederstand bei statischen und dynamischen Beanspruchungen erreicht wird,sowie einen maximalen Wiederstand bei Verdreheung und Biegung . Die Kullissenführungen  wurden mit hochfrequenz Strömen behandelt und sind geschliffen . Sie wird durch präzis geschliffenen Kugelschraube , Klasse IT3 und von einem Servomotor durch ein Planetengetriebe angetrieben .

vertical_lathes_051Die Maschinenoperationen werden mit Hilfe der Zentralsteuerpult , der Hilfssteuerpulten und/oder CNC-Einrichtungen . Die wichtigsten Operationen und die eventuellen Fehlern werden an der  Zentralsteuerpult angezeigt . Die Hilfssteuerpulten werden für Zubehör verwendet , Bewegung der Steuerpanele , usw.. Die WZ-Maschine wurde mit Schutzvorrichtungen vorgesehen , so daβ der Bediener und die WZ-Maschine gegen Operationsfehlern gesichert sind.

vertical_lathes_013Der Werkzeugmagazin ist komplett verkleidet und ist an der mobilen Traverse angebracht . Der automatischer Werkzeugwechsler kann für Dreh- und Fräswerkzeughalter mit 8,12, oder 16 Stellen verwendet werden . Die Werkzeugauswahl erfolgt auf zwei Richtungen und hat den kürzesten Weg .

Die Werkzeugmaschine wurde mit einer Plattform vorgesehen , die die gesamte Drehhöhe deckt  und sich an den gesamten Weg des Arbeitskopfes anpasst.

vertical_lathes_011Der Tisch ist umgeben von einem Abfluβrinnensystem , das erlaubt , daβ der Span und das Kühlmittel in einen Spänefoerderer evakuiert werden , der vor dem Bett , unter dem Tisch und Treibmechanismen angebracht ist .

measuring-systemDie Meβ-systeme der Achsen bestehen aus liniaren Maβstäben und rotativen Gebern , die mit der numerischen Steuerungen kompatibel sind .

–  liniaren Maβstäben auf jede der X- und Z-Achse
– Winkelgeber auf der C-Achse und rotativ Geber für Haupt-und Frässpindel und die Orientierung der Frässpindel .
– Schmieranlage

Ein unabhängiges System zur Öl-Ruckgewinnung und -Filtration sichert über Druckschalter die hydrostatische Schmierung des Tisches . Die automatische Schmierung der Maschinenführungen erfolgt kontinuierlich über Motorpumpe mit Filter und Druckschalter . Die Öltemperatur wird mit Hilfe des über programmierbare Steuerung gesteuerten Kühlsystems stabilisiert .

Das Kühlsystem ist eine Kombination von Auβenkühlung an der Hauptspindel und interne Kühlung durch die Spindel . Es wurde mit einem entsprechenden Behälter und Elektropumpe vorgesehen .Das zweistufige Filtriersystem besteht aus einer Vorfiltration und zwei feinen Filtereinsätzen mit Verstopfungsanzeige .

– Es gibt Einrichtungen zum Prüfen des Ölstandes im Behälter .
– Das externe Kühlmittel gelangt über rotative Düsen an der Stirnseite der Kullisse .
– Das interne Kühlmittel gelangt über einen an der Spindelhinterseite angebrachten rotativen Verteiler am Werkzeug, durch ein Innenrohr in Spindel.

Die Auswahl der Kühlung kann manuell oder über die Funktionen „ M” eingestellt werden .

Die Menge kann manuell , durch änderung der Pumpendrehzahl eingestellt werden .

Die Elektroschränke sind mit Klimaanlage ausgeruestet . Die Spannung kann 230 ,440, 460, 480,oder 575 V ± 10% , 50 oder 60 Hz ±1% , 3 Phasen . Diese beinhalten :

– Steuer- und Schtuzvorrichtungen für Motoren

– numerische Steuerung mit integrierter Logik

– Anschluβkabel zwischen Maschinenelementen und Elektroschränke

– Diagnose und Űberwachung
Die WZ-Maschine ist mit einem starkem System zur Diagnose und Űberwachung ausgesttatet, das sehr selektiv ist . Der Eingriff der elektromagnetischen oder elektronischen Schütze ist unabhängig angezeigt . Jede Diskrepanz zwischen einer Operation und ihren Befehl wird angezeigt .

  • Jeder Alarm entspricht eine numerische Code und einer Anzeige am Bildschirm der Steuerung.
  • Die Logik der WZ-Maschine reagiert der Schwere des Fehlers entsprechend
  • Die Űberwachung für Störungen und Programmierfehler ist auch integriert .

Das System der Fernüberwachung von REM , R.M.S. wurde zum Zweck der Űbertragung der Maschinendaten und operativen Bedingungen zum „host”-Computer entwickelt , ohne irgendeine Interferenz mit der Funktion der Maschine . Alle Maschinenfragen , wie PLC-Zustand , CNC-Programierung , Operationenbericht , Diagnose , vorbeugende Wartung und ein Anschluβ „On Line” mit der REM-Serviceabteilung erlauben die Fernänderung der software , Inspektionen , Reparaturen oder Lösung der spezifischen Probleme , so wie die konstante , automatische Registrierung der Ereignissen.

Die WZ-Maschine ist mit einer metallischer , komplett geschlossener Verkleidung vorgesehen. Diese Schütze werden durch die Maschinenlogik miteinander verriegelt , so daβ die Maschine sämtlichen gesundheitlichen und sicherheitstechnischen EU-Anforderungen entspricht .

Die Maschinenverkleidung besteht aus Stahlstrukturen und Netzschütze , die von Sicherheitsschalter kontrolliert werden und in entsprechenden Bereichen angebracht sind . Die Türen sind mit Schlüssel und elektromagnetischen Sperren vorgesehen .

– Öffnen der Sicherheitstüren führt zum Stoppen der Maschine in einem sicheren , kontroliertem Zustand , der so lange bleibt wie die Tür offen ist .

– Verschidenes

– Die Kullissenführungen haben Balgenabdeckungen . Die Führungen der mobilen Traverse   und Ständer haben Teleskopabdeckungen .

– Zentralsschmier- und hydraulische Systeme vereinfachen die Wartung

Dieser Beitrag ist auch verfügbar in: Englisch